spc



Creative Ambivalence

Digitale Photomontagen, Inkjetdruck auf Alu-Dibond, 60 x 45 cm, 2019/2020









Die Motive sind im Zusammenhang mit Studien zum kreativen Potential von Ambivalenz im Rahmen meines Dissertationsprojektes AMBIVALAND entstanden. Sie sind inspiriert von verschiedenen Prozessen, die ich dabei identifiziert habe, wie die Beflügelung, die man einem ambivalenten Szenario abgewinnen kann, wenn man sich wirklich darauf einlässt, die Entladung einer spannungsgeladenen Situation in der Form von Geistesblitzen oder die Entstehung neuer Dimensionen, Öffnungen oder Wege im Kontext eines scheinbar abgeschlossenen und lähmenden Szenarios. Die Farbigkeit wurde auf Graustufen reduziert, weil Grautöne für die Überwindung des scheinbar unvereinbaren Gegensatzes von Schwarz und Weiß stehen, als welcher Ambilvalenz häufig empfunden wird.



> Projekt AMBIVALAND

> Überblick Arbeiten